Betrachtung von medizinischen Bildern überall unterwegs

Die mobile Betrachtung von radiologischen Bildern war schon immer ein Traum. Einen ersten mehrfach preisgekrönten Prototyp hat CHILI bereits im Rahmen des  EU-Projektes MTM im Jahre 2001 vorgestellt. Damals waren aber Netzwerke und Geräte noch nicht für die Routine geeignet.
Nun ist es soweit. CHILI Mobile basiert auf den fast 15-jährigen Erfahrungen dieser Entwicklung. Das System ist Dank HTML5-Technologie geräteunabhängig und läuft auf jedem Tablet-System (iPad, Android, u.a.). Es kann an jedes PACS angeschlossen werden und mit jedem Informationssystem integriert werden.
Damit stehen die medizinischen Bilder nicht nur in der Klinik, sondern auch unterwegs mobil zur Verfügung.

Merkmale

  • Mobil im Haus und unterwegs
  • Unabhängig vom Hersteller des mobilen Gerätes
  • Integrierbar in jedes PACS und Informationssystem
  • Einfachste Bedienung

Vorteile

  • Keine Sorgen mit dem Datenschutz
  • Arbeitserleichterung und Motivation für das Personal
  • Verbesserte Workflows für das Unternehmen
  • Kostenersparnis durch permanente Verfügbarkeit von Bildern an jedem Ort

Passende Produkte

CHILI Web ist eine Software-Lösung für Bildverteilung und Teleradiologie auf der Basis der erprobten und erweiterungsfähigen CHILI PACS-Architektur. Das System ist IHE-konform und kann nahtlos in den klinischen Arbeitsablauf integriert werden. Der CHILI Webserver empfängt die Bilder von den bildgebenden Modalitäten oder einem PACS via DICOM und speichert sie in einem relationalen Datenbanksystem. Der Webserver kann dabei als Schnittstelle zum existierenden PACS dienen und die PACS-Bilder Web-Nutzern zur Verfügung stellen.

Merkmale

  • Keine Software-Installation auf den Clients, da webbasiert
  • Keine Abhängigkeit von bestimmten Browsern oder Versionen
  • Aufrufbar aus anderen Systemen (KIS, RIS, Praxiscomputer, Elektronische Akte u.a.)
  • Anwender haben an allen Arbeitsplätzen dieselben Einstellungen
  • Kombinierbar mit PACS-Systemen anderer Hersteller

Vorteile

  • Ressourcenschonend, da kein Konfigurationsaufwand für Benutzeraccounts und keine Softwareverteilung
  • Erhöhung der Prozessqualität: Alle Bilder stehen an allen Arbeitsplätzen zu jeder Zeit zur Verfügung
  • Kostenersparnis, da der Viewer auch für die Befundung geeignet ist
  • Mehrfachnutzen, da durch Verschlüsselung und Kompression auch für die Teleradiologie geeignet

Dieser Viewer ist  ein Betriebssystem-unabhängiger Web-Viewer für mobile Endgeräte z.B. iPad, iPhone (Apple) oder Geräte mit Android Betriebssystem. Er unterstützt sowohl medizinische Anwender als auch PACS-Administratoren im Haus und unterwegs.

Merkmale

  • Hardware- und Betriebssystemunabhängig durch Web-Technologie (HTML5)
  • Zero-Footprint-Prinzip (keine Installation, keine eigene Datenhaltung auf dem Client)
  • Viewer-Funktionen: Zoom, Pan, Level/Window, Annotationen, Befundanzeige u.a.
  • Mobile Bilderfassung über eingebaute Kamera und Zuordnung zum Fall

Vorteile

  • Einfachste Integration in bestehende KIS/RIS/PACS 
  • Aufrufbar per URL aus der elektronischen Patientenakte 
  • Unabhängig von Betriebssystemen und Endgeräten (Apple, Android u.a.) 
  • Sicherheit durch Verschlüsselung und Schnelligkeit durch Kompression
  • Keine App - aber HTML5 

Internationale Standard-Schnittstellen optimieren die Integration mit anderen Informationssystemen wie KIS, RIS oder Praxiscomputersysteme. Die wichtigsten Standards sind dabei DICOM, HL7 und die Regeln der Initiative „Integrating the Healthcare Enterprise“ IHE.

 

Hier finden Sie unsere Nachweise zur Standard-Konformität unserer Schnittstellen
 

 

Merkmale

  • Auftragsübermittlung von RIS/KIS
  • Bildübermittlung von den Modalitäten
  • Befundübermittlung und Speicherung
  • Teleradiologie

Vorteile

  • Offenheit zur Kombination der besten Anwendungen für die jeweilige Aufgabe (Best of Breed)
  • Geringer Integrationsaufwand und Kostenersparnis durch Standard-Schnittstellen
  • Arbeitserleichterungen und höhere Prozess-Qualität durch optimalen Workflow
  • Vermeidung von Redundanzen

Die CHILI Lösungen basieren auf Modulen für die Kommunikation, Speicherung und Anzeige von multimedialen medizinischen Daten. Diese sind konform zu internationalen Standards und wurden unter einem Qualitätsmanagementsystem nach ISO 13485 und ISO 9001 entwickelt. Die Module lassen sich einfach in Anwendungen anderer Hersteller integrieren.

Merkmale

  • Qualitätsgeprüft nach internationalen Normen
  • Modular
  • Auf internationalen Standards basierend (DICOM, HL7, IHE)
  • Plattformunabhängig

Vorteile

  • Kosteneinsparung durch die Verwendung von jahrelang in der Praxis erprobten Modulen
  • Herstellung der Interoperabilität eigener Produkte
  • Reduzierung der Time-to-Market neuer Produkte
Verträge
Zeitraum
Merkmale
Vorteile
Verträge
Zeitraum

Montag bis Freitag
8:00 bis 17:00 Uhr

Merkmale
  • Beantwortung von Fragen zur Bedienung und Konfiguration
  • Proaktive Fehlererkennung
  • Diagnose und Beseitigung von Störungen
  • Kostenlose Installation von Updates und Upgrades
Vorteile
  • Unterstützung bei allen Fragen zum Betrieb des PACS
  • Kein Aufbau von eigenem Know-How für Betriebssysteme, Datenbanken usw. notwendig
  • Kostenlose Updates und Upgrades auf neue Versionen
Verträge
Zeitraum

Täglich
8:00 bis 17:00 Uhr

Zusätzlich:
Auch an Wochenenden und Feiertagen Unterstützung bei schwerwiegenden Störungen

Verträge
Zeitraum

Täglich
rund um die Uhr

Zusätzlich:
An allen Tagen rund um die Uhr Unterstützung bei schwerwiegenden Störungen